Ihr holt ein Stück Himmel auf die Erde!

95 Prozent. Ich konnte es kaum glauben, als ich diese Zahl las. So viele befürworten in unserem Land die strengen Maßnahmen der Regierung, um das Coronavirus zurückzudrängen. Dabei gehört nur ein Bruchteil dieser Menschen selbst zur Risikogruppe. Es sind vielmehr etliche darunter, deren wirtschaftliche Basis nun von heute auf morgen wegbricht. Ganze Branchen liegen brach, Lebensträume zerbrechen, Menschen geraten in psychische Notlagen. Und dennoch: 95 Prozent nehmen das nicht nur in Kauf, sie befürworten ausdrücklich die Einschränkungen – trotz der Opfer, die sie bringen müssen. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich je einen solchen starken Ausdruck von Solidarität in unserer Gesellschaft erlebt habe.

Von Jesus heißt es in der Bibel, dass er nicht gekommen ist, um sich dienen zu lassen, sondern zu dienen und sein Leben zu geben als Lösegeld für viele. Nicht nur sein Leben, sondern selbst sein Tod war von absoluter Solidarität gekennzeichnet.

Menschen, die heute auf verschiedenen Ebenen Opfer bringen, teilweise sogar ihr Leben im Dienst an Notleidenden in Gefahr bringen, sehe ich in Jesu Fußspuren gehen. All diesen Menschen möchte ich gerne sagen: Wir gehen auf Ostern zu. Und da feiern wir, dass Solidarität mit den Mitmenschen, wie Jesus sie vorlebte, niemals vergeblich oder sinnlos ist. Jesu Selbsthingabe endet nicht als Tragödie, sondern in der Auferstehung. Deshalb haben wir guten Grund darauf zu vertrauen, dass jedes noch so kleine Zeichen von Solidarität bei Gott nicht vergessen wird und ein Stück Himmel auf die Erde holt.

Anmerkung: Diesen Text habe ich als Zeitungsandacht verfasst. Er ist am 28.3.2020 in der Rotenburger Kreiszeitung in der Rubrik „Auf ein Wort“ erschienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: